drucken

Heimkehr der Jäger

Heimkehr der Jäger

AT, 2000, 86 min, OdF, R: Michael Kreihsl 


Ein Kopist reagiert auf die um sich greifende Kapitalisierung seines Umfeldes. Es kommt zur Eskalation.

Franz, ein Kopist im Wiener Kunsthistorischen Museum, hat in zunehmenden Maße mit dem Werteverlust und der immer stärker um sich greifenden Kapitalisierung seines Umfeldes zu kämpfen. Scheinbar banale Veränderungen in seiner Umgebung nimmt er mehr und mehr als Bedrohung und Zerstörung seiner Lebenswelt auf. Er reagiert. Eine Eskalation von Konflikten ist die Folge. Schließlich wird er von den Behörden als Verbrecher verfolgt.

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
Heimkehr der Jäger
HFFSokistipsitzpizzajaus