drucken

But Beautiful. Nichts existiert unabhängig

But Beautiful. Nichts existiert unabhängig

AT, 2019, 116 min, DF, R: Erwin Wagenhofer 


Nach seinen streitbaren wie essenziellen Filmen „We Feed The World“, „Let’s Make Money“ und „Alphabet“, in denen es um menschliche Haltungen hinter Lebensmittelindustrien, Finanzsystemen und Bildungsthemen ging, widmet sich der renommierte und vielfach ausgezeichnete Filmemacher Erwin Wagenhofer jetzt dem Positiven.

Erwin Wagenhofer versteht seinen Dokumentarfilm als Hommage an die
Lebendigkeit.

Im Mittelpunkt stehen nicht länger das Nicht-Funktionieren und fatale gesellschaftliche Entwicklungen in der Welt.
Für "But Beautiful" suchte und fand er in einem langjährigen Prozess Menschen und Geschichten, die von gelebten Alternativen hin zum Schönen und Guten künden. Entstanden ist ein Film als Hommage an die Lebendigkeit. Eine poetische Komposition faszinierender Bilder und Klänge, die etwas auszulösen vermögen.

Nächste Spieltermine:

So. 17. November
Mo. 18. November
Di. 19. November
Do. 21. November
Zum Reservieren klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin. Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht für jede Vorstellung reserviert werden kann.
Programmänderungen (auch Saalwechsel) vorbehalten.
But Beautiful. Nichts existiert unabhängig
littagefilmpremierenkikdüringerlala