drucken

The Other Side of Hope

Toivon tuolla puolen

FI, 2017, 98 min, DF, R: Aki Kaurismäki, K: Timo Salminen, D: Sakari Kuosmanen, Sherwan Haji, Ilkka Koivula, Ville Virtanen, Tommi Korpela, Kati Outinen, Sulevi Peltola, Timo Torikka 


Drama in dem sich ein Pokerspieler mit einigen Flüchtlingen anfreundet, die versuchen, in seinem Heimatland Fuß zu fassen.

Im Zuge der Flüchtlingskrise nimmt auch Finnland Menschen auf, die aus ihrer Heimat fliehen, um anderswo ein neues, sicheres Zuhause zu finden. Ein finnischer Restaurantbetreiber, der gern Poker spielt und einst als Vertreter sein Geld verdient hat, freundet sich mit einer Gruppe der Neuankömmlinge an.
THE OTHER SIDE OF HOPE feiert seine internationale Premiere 2017 auf der 67. Berlinale, wo das Drama des finnischen Regisseurs Aki Kaurismäki (LE HAVRE) im Wettbewerb gezeigt wird. Anfangs trug der Film noch den Arbeitstitel »Refugees« und fasste damit inhaltlich zusammen, dass er sich zeitgemäß mit der Flüchtlingskrise in Europa beschäftigte.

Nächste Spieltermine:

Di. 25. April
Zum Reservieren klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin. Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht für jede Vorstellung reserviert werden kann.
Programmänderungen (auch Saalwechsel) vorbehalten.
The Other Side of Hope
kiksunseitntschernoaignerjausvitasek